Hilfe im Alter: Treppenlifte für Zuhause

Mit steigendem Alter sind Sie sie immer mehr auf Hilfe angewiesen. Doch diese muss nicht nur in Form von Betreuern oder Unterstützung aus der Familie kommen. Darüber hinaus eignen sich ebenso zahlreiche Hilfsmittel für mehr Flexibilität trotz eingeschränkter Mobilität zuhause. Eines der wichtigsten Gadgets ist hier der Treppenlift. Dieser ist für zahlreiche Senioren, welche ihre Wohnung in einem oberen Stockwerk haben oder in einem Einfamilienhaus wohnen, oft unabdinglich. Glücklicherweise ist der Weg zur Verwirklichung Ihres Treppenlifts auch kurz, denn verschiedenste Fachbetriebe setzen Ihre Wünsche in Kürze um. Wir zeigen Ihnen, was zu beachten ist.

So funktioniert ein Treppenlift

Durch Treppenlifte können Sie sich ganz unkompliziert und ohne Mühe von Etage zu Etage bewegen. Hierfür wird ein maßgeschneidertes Schienensystem angewendet, welches ganz einfach über die Etagen neben den Treppen montiert wird. An diese Schienen kommt nun ein Sitz, welcher Sie automatisch betrieben transportiert. Ausgestattet sind die meisten Produkte mit einer Ablage für die Füße und einem Gurt, sodass auch während der Fahrt Sicherheit gewährleistet wird. Betrieben wird das ganze Konstrukt über eine Fernbedienung oder eine anderweitige Steuerung, welche sich beispielsweise im Sitz befindet. Darüber hinaus werden auch die Innovationen innerhalb des Bereichs der Treppenlifte immer mehr. So kommen beispielsweise ausgeklügelte Funktionen zum Einsatz, welche die Verwendung noch einfacher machen. Dazu zählt beispielsweise eine automatische Erkennung des Gewichts.

Alternativen zu einem Treppenlift

Geht es darum, Stockwerke sicher und bequem zu meistern, stehen im Grunde nur der Treppenlift sowie verschiedene Unterarten, wie der Hublift oder der Plattformlift, zur Auswahl. Dies sind die einzigen Möglichkeiten, bei welchen Sie auch in kürzester Zeit und für vergleichsweise wenig Geld von Hilfe profitieren. Alle anderen Möglichkeiten, wie der Umbau, kommen mit weitaus mehr Stress einher und rentieren sich dementsprechend nicht.

Möglichkeiten zur Anschaffung eines Treppenlifts

Sie haben sich dazu entschieden, einen Treppenlift zu kaufen? Dan stehen Sie gleich vor verschiedenen Möglichkeiten. In der Regel bieten Ihnen ausgewählte Fachbetriebe das Konstrukt nach Maß sowie die fachgerechte Montage an. Hierfür wählen Sie einfach den gewünschten Lift, lassen die Profis Maß von Ihren Treppen nehmen und der Lift wird konstruiert. Im Anschluss kann der Treppenlift meist innerhalb eines Tages montiert werden. Die Kosten beginnen je nach Modell bei rund 3000 Euro.

So wird der Treppenlift günstiger

Die Beschaffung und Montage eines Treppenlifts sind natürlich mit Kosten verbunden. Dabei gibt es jedoch Möglichkeiten, weniger für diese zu zahlen. Sie können den Treppenlift beispielsweise gebraucht kaufen, wobei dieser dennoch nach Maß montiert wird. Alternativ halten Sie Ausschau nach Finanzierungsmöglichkeiten, wobei die Pflegekasse Personen mit Pflegestufe Zuschüsse gewährleistet. Bei der Krankenkasse werden Sie diese nicht bekommen. Bei kaum finanziellen Möglichkeiten können Sie den Treppenlift auch mieten, anstatt diesen zu kaufen. Dennoch lässt sich auf lange Zeit gesehen sagen, dass sich die Investition in einen neuen Treppenlift rentiert.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema unter:

Treppenlifte: auch mit wenig Geld realisierbar

Was ist ein Sitzlift?