Was versteht man unter einer Begleitheizung Ex?

Begleitheizungen sind elektrische Heizungen die in explosionsgefährdeten Bereichen verwendet und gern eingesetzt werden. Sicherheit hat hier oberste Priorität. Ab wann gilt ein Raum als gefährdet, also das sind Räume in denen brennbare Flüssigkeiten, Gase oder ähnliche Substanzen eingelagert werden. Das sind Industrien wie die Abfallwirtschaft, Zuckersilos, Sägewerken, Farbhersteller, Gas- und Ölanlagen und auch die Chemieindustrie.

Hersteller von Begleitheizungen Ex

HeizungAlle Hersteller dieser Heizungen verfügen über ausgezeichnete Erfahrungen auf diesem Gebiet. Zudem werden außer Begleitheizungen noch Heizungsbänder angebracht die selbstregulierend sind. Diese Begleitheizung Ex wird dann nicht „nur“ bei Tankanlagen oder der chemischen Industrie eingesetzt, sie finden auch anderweitige Verwendung. Sie werden überall dort eingesetzt, wo brennbare Staub- und Gasgemische entstehen können. Das sind Schreinereien, Bergwerke und die holzverarbeitende Industrie. Alle Begleitheizungen werden von der DEKRA geprüft und abgenommen. Eine Heizleitung Ex von Thimm Solutions ist immer mit dem notwendigen Explosionsschutz ausgestattet. Undichte Kabel oder eben mangelhafte wären in diesem Fall eine Katastrophe. Heizleitungen werden in unterschiedlichen Bandbreiten mit unterschiedlichen Widerstandswerten gefertigt, sie zeichnen sich durch eine hohe Strapazierfähigkeit aus. Je nachdem wo die Begleitheizungen eingesetzt werden, sind sie unterschiedlich in verschiedenen Festigkeiten zu erhalten, die werden in Bezeichnungen wie 4 und 7 Joule gekennzeichnet.

Wie sieht der Aufbau im Einzelnen aus?

Ein Heizleiter besteht aus einer sehr hochwertigen sicheren Litze, welche mit einer PFA-Schutzhülle ummantelt ist. Dann folgt ein Metall Geflecht, welches extrem dick und stabil ist. Zu guter Letzt kommt dann nochmal eine Kunststoffhülle darüber. Dieses Heizungssystem hält Temperaturen von -40 bis + 200 Grad aus. Das ist genau der Temperaturbereich für den ein totaler Schutz garantiert werden kann.

Zusammenfassung

Eine Begleitheizung Ex kommt überall dort zum Einsatz wo gelagerte Stoffe nicht allein durch eine Dämmung gegen Kälte und Wärme geschützt werden können, wo das einfach nicht ausreicht. Nur mittels einer solchen Begleitheizung kann die geforderte Temperatur gehalten werden. Es ist quasi eine gekonnte Kombination aus der eigentlichen Wärmedämmung plus Begleitheizung Ex. Da das Temperaturgefälle innerhalb einer Rohrleitung ständig Schwankungen unterliegt und zudem noch oft mit Verlust einhergeht, der ständig von innen nach außen tritt. Wird dem eine ebenfalls große Heizleistung dagegengesetzt bleibt die geforderte Temperatur konstant oder sie steigt an. Um gewisse Anforderungen an eine Begleitheizung Exeinzuhalten, sind gewisse Formeln und Grundwerte Voraussetzung, die in Deutschland in einem Arbeitsblatt AGI Q103 genau dargestellt und festgelegt sind. Dabei ist die richtige Auswahl des Dämmmaterials dargestellt, welches die thermischen Eigenschaften, mechanische Eigenschaften und die chemische Verträglichkeit beinhalten. Zudem sollten bestimmte Eigenschaften der Dämmung wie Schutz gegen Feuchte und Schutz gegen Feuer gegeben sein.